Rezept: Schwedische König Oscar Torte

Traditionelle König Oscar II. Torte besteht aus vier Schichten Mandelbaiser und Buttercreme. Die Torte wird mit gerösteten Mandeln bestreut / Foto: Sandra ReiherTraditionelle König Oscar II. Torte besteht aus vier Schichten Mandelbaiser und Buttercreme. Die Torte wird mit gerösteten Mandeln bestreut / Foto: Sandra Reiher

Ich liebe einfach traditionelle Kuchen und Torten und daher war es an der Zeit wieder ein neues Rezept vom schwedischen Chefkoch Magnus Nilsson auszuprobieren. Neben der berühmten grünen Prinsesstårta, gibt sozusagen als männliches Pendant, die „König Oscar Torte“ (Kung Oscars Tårta). Oscar II. ist der Urururgroßvater von Kronprinzessin Victoria und war ein sehr beliebter König in Schweden. Er regierte von 1872 bis 1907. Die nach ihm benannte Torte ist also ein schwedisches Stück Tradition und in jedem Café oder Konditorei zu bekommen. Hier in Deutschland kennen wie sie vor allem aus dem Ikea-Restaurant, selbstgemacht schmeckt sie natürlich viel besser. Aber Vorsicht! Die Torte hat es in sich und sorgt für ordentlich Hüftgold.

Klassisch besteht die König Oscar Torte aus vier Baiserböden und nicht, wie man es häufig in Schweden sieht, aus zwei. Auch der Rand wird mit eingestrichen, damit die Baiserböden erst beim Aufschneiden der Torte sichtbar werden. Die Buttercreme sollte also fest genug für den Seitenanstrich sein und für den Geschmack sollte man unbedingt eine Prise Salz und ein paar Tropfen Vanillearoma oder Vanillezucker dazu geben. Aus eigener Erfahrung schmeckt die Mandeltorte erst so richtig gut, wenn sie über Nacht im Kühlschrank steht und noch gekühlt auf den Teller kommt. Für die Zubereitung solltet ihr für das erste Mal zweieinhalb Stunden einplanen.

Deine Zutaten für die König Oscar Torte

für das Madelbaiser

  • 5 Eiweiß
  • 180 g Puderzucker
  • 150 g gemahlene Mandeln

für die Buttercreme

  • 90 g Zucker
  • 8 Eigelb
  • 500 g Butter gewürfelt
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • geröstete Mandelnblättchen zum Garnieren
Hier siehst du einige Zutaten für die Buttercreme der Mandeltorte: 8 Eigelb, 500 g gewürfelte Butter und Zucker. / Foto: Sandra Reiher

Hier siehst du einige Zutaten für die Buttercreme der Mandeltorte: 8 Eigelb, 500 g gewürfelte Butter und Zucker. / Foto: Sandra Reiher

So machst du die Mandeltorte

  • Heiße den Backofen auf 125 °C vor. Bereite 4 Backpapiere für die Baiserböden vor. Darauf zeichne zur Hilfe gerne Kreise im Durchmesser von 22 cm auf, damit alle Böden die gleiche Größe bekommen.
  • Gib die 5 Eiweiß in eine fettfreie Schüssel und schlage die Eier mit dem Mixer schaumig, nach und nach kannst du den Zucker dazu geben bis eine steife Masse entstanden ist. Dann kannst du die gemahlenen Mandeln unterheben
  • Die Baisermasse auf die vorbereiteten Backbleche mit Backpapier streichen und ca. 15 min backen. Die Böden sollten außen trocken und leicht gebräunt sein.
  • Lass die Böden komplett auskühlen und löse sie dann vom Backpapier ab. Aber vorsichtig, damit sie nicht bröckeln.
  • Erhitze 200 ml Wasser und löse den Zucker für die Buttercreme darin auf. Lass die Flüssigkeit auf ca. 70 Grad abkühlen, dann gib sie langsam und unter kräftigem Rühren zu den 8 Eigelb dazu. (Magnus Nilsson empfiehlt eine Temperatur von 112 °C doch das funktioniert sehr schlecht, mein Eigelb gerann bei dieser hohen Temperatur)
  • Gib die gewürfelte Butter in eine große Schüssel. Mit dem Mixer oder dem Flachrührer der Küchenmaschine rührst du langsam die Eiermasse in die Butter bis eine geschmeidige, glatte, gelbe Creme entstanden ist.
  • Zu guter letzt setzt du die Baiserböden mit der Buttercreme Stück für Stück zusammen. Den Rand und die Oberfläche streichst du komplett mit der Creme ein. Die Mandeln kannst du bevor du sie über den Kuchen streust noch in der Pfanne rösten und vorher auskühlen lassen, damit die Buttercreme nicht schmilzt. Fertig ist deine erste König Oscar Torte, die nun erst mal in den Kühlschrank kommt.

Viel Spaß beim Fika! Smaklig maltid! 🙂

Ein gutes Stück König Oscar Torte macht die Fika-Pause gleich ein wenig schöner / Foto: Sandra Reiher

Ein gutes Stück König Oscar Torte macht die Fika-Pause gleich ein wenig schöner / Foto: Sandra Reiher

1 Kommentare

  1. Pingback: Vill du fika? – Rezepte für die geliebte schwedische Kaffeepause • MAHTAVA! Für alle, die die nordische Küche und den Norden lieben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.