Barnängen: Die schwedische lagom-Pflegelinie ist da

"A balanced woman is a beautiful woman, in and out.": Das schwedische Model Elsa Ekman wirbt für die Traditionsmarke Barnängen / Foto: Instagram @barnängenstockholm"A balanced woman is a beautiful woman, in and out.": Das schwedische Model Elsa Ekman wirbt für die Traditionsmarke Barnängen / Foto: Instagram @barnängenstockholm

Lange habe ich sie in den Berliner Drogerien gesucht und bin heute endlich fündig geworden: Die schwedische Pflegelinie Barnängen („Kinderwiese“). Seit Mitte September gibt es die schwedische Tradionsmarke, vertrieben von Henkel, auch bei uns in Deutschland und hat dort in etwa einen Status, wie bei uns Nivea. Gegründet wurde Barnängen bereits 1868 vom schwedischen Großhändler Johan Wilhelm Holmström in Stockholm. Einige Jahre später kamen die ersten hochwertigen Seifenstücke auf den Markt und die Marke etablierte sich 1876 sogar im schwedischen Königshaus.

Barnängen hat ein neues Design

Vor Kurzem hat die in Schweden sehr beliebte Marke ein komplettes Make-over bekommen. Ein neues Produktdesign und eine neue Philosophie: Live lagom. Das Wort lagom kennt in Schweden jeder. Es beschreibt einen ganz eigenen Lebensstil, bei dem es sich um ausgeglichenes Wohlbefinden handelt. Nicht zu viel, nicht zu wenig. Nicht zu langsam, nicht zu schnell. Also? Eben genau richtig und einfach gut. Barnängen steht also für ein Leben in Balance, authentische und sanfte Produkte, die ein natürlich schönes und gepflegtes Hautgefühl erzeugen. Ich habe mich heute mit zwei Produkte aus der „Nordic Care“ Serie mit Moltebeere und Coldcream bedacht und bin sehr angetan von der Konsistenz und dem Geruch. Neben der „Nordic Care“ Linie, die von Schwedens Natur inspiriert ist, gibt es noch „Nordic Rituals“. In diese Produktgruppe sind einige alte schwedische Traditionen wie Mittsommer, Sauna und Eisbaden eingeflossen.

Barnängen verwendet „Von Skandinavien inspirierte Inhaltsstoffe“ wie Moltebeere, Hafer, Holunder, Birke, Meersalz und Blütenöle. Auf der Webseite wird das enge Verhältnis der Schweden zur Natur beschrieben, dass selbst für die Großstädter die Landschaft eine Herzensangelegenheit sei. Das Erleben der Natur sei ein wichtiger Bestandteil des skandinavischen Lebens und Barnängen habe daher beschlossen das in jedem Produkt, mit den allgemein in Schweden bekannten Inhaltsstoffen, zu feiern.

Die Produkte Nutritive Body Lotion und Duschcreme mit Moltebeere und Coldcream aus der "Nordic Care" Pflegelinie von Barnängen / Foto: Sandra Reiher

Die Produkte Nutritive Body Lotion und Duschcreme mit Moltebeere und Coldcream aus der „Nordic Care“ Pflegelinie von Barnängen / Foto: Sandra Reiher

Wie lagom ist Barnängen? 

Ein großes Manko der Barnängen Produkte ist jedoch der nicht vorhandene Verzicht auf tierische Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Cera Alba (Bienenwachs). Zu Tierversuchen konnte ich noch keine Stellungnahme von Barnängen finden, jedoch standen sie auf der Negativliste einiger Tierschutzorganisationen. Auch Palmöl, dessen Produktion in Indonesien und Malaysia zur massiven Zerstörung von Regenwäldern und Torfgebieten führt, wird in den Produkten verwendet. Besonders umweltbewusst und respektvoll anderen Lebensräumen gegenüber zeigt sich Barnängen also nicht. Daher wäre eine vegane Produktion nur zeitgemäß und ein Pluspunkt für die Marke, würde mehr lagom-bewusste Konsumenten begeistern. Ich persönlich hoffe auf ein Umdenken, werde die Entwicklung des Produktes weiter verfolgen und eine Anregung an Barnängen schicken.

Die gesamte Produktpalette der in Deutschland erhältlichen Barnängen-Produkte / Foto: Henkel

Die gesamte Produktpalette der in Deutschland erhältlichen Barnängen-Produkte / Foto: Henkel

Die Produkte von Barnängen sind im Drogeriemarkt Rossmann erhältlich und kosten zwischen 4,95 bis 8,95 Euro. Dieser Artikel ist kein gesponserter Beitrag.

4 Kommentare

  1. Frau Evelyn JANOTTA,

    barnängen – habe ich soeben in einem rossmann-drogeriemarkt entdeckt; diese marke setzt auf natürlichkeit, romantik, naturbelassenheit, sehr klug vermarktet. Doch meine nächste frage lautet sofort – hat diese marke jemals tierversuche machen lassen oder lässt sie machen (auch ausserhalb der EU, denn d a s ist ja heute der „Knackpunkt“.) Barnängen wirbt nicht gerade damit, k e i n e Tierversuche gemacht zu haben bzw. zu machen. Wie sieht es mit Silikonölen, nicht zertifiziertem Palmöl usw. aus. ? Ich bin mehr als skeptisch und lasse mich nicht von fast schon heuchlerischer Werbung trügen. /skandinavische Blumenmädchen, die verträumt in der Gegend herumglotzen. Sorry, aber ich fühle mich durch diese Werbung mehr als getäuscht.

    • Kevlarseele

      Ich sehe das auch so wie du und habe das in meinen Artikel auch kritisch angemerkt. Letzter Absatz. Ich habe einen Brief mit der Anregung auf Tierversuche zu verzichten an Barnängen geschrieben und um eine Stellungnahme gebeten. Bisher kam keine Antwort. Ich lasse es dich und die Leser wissen sobald ich eine Antwort bekomme.

  2. Hallo zusammen,
    diese tolle Kosmetiklinie hält leider nicht was sie verspricht. Wer sich mal die Inhaltsstoffe durchliest merkt sehr schnell das sich in den Produkten gefährliche Inhaltsstoffe wie Parabene wiederfinden. Also durchlesen und sich schlau machen. Leider hält die Werbung nicht was sie verspricht.

  3. Bin voll drauf reingefallen und hab mir entgegen meiner sonstigen Art und Weise Produkte zu begutachten, Duschcreme, Lotion und Balsam eingepackt. Wegen diesem ganzen Lagom Kram hab ich mich einfach mal drauf verlassen, das es ohne Tierversuche und Co. ist und naja Pustekuchen. Schwarzkopf und Henkel, – der Versuchskonzern schlechthin. Meine Haut juckt und brennt. Hab die Sachen meiner Mutter geschenkt und bin reumütig wieder zum Kokosöl gewechselt.

Schreibe einen Kommentar zu suse Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.