Rezept: Lucia-Gebäck Lussekatter

Am 13. Dezember wird in Schweden die längste Nacht des Jahres gefeiert: Das Luciafest, nach Mittsommer das wohl zweit wichtigste Fest im Land. Um die Heilige Lucia zu ehren, wird in jedem Ort ein Mädchen gewählt, welches die Lucia spielen darf. Sie wird beim tradionellen Umzug im weißen Gewand voranschreiten und trägt die so bekannte Lichterkrone aus Kerzen. Ein Traum vieler junger Mädchen. Am Abend oder gar in der Nacht vor dem Fest wird natürlich in fast jedem Haus gebacken. Lussekatter, oder auch Lussebullar sind kleine, leckere S-förmige Teilchen aus Hefeteig mit Safran. Also noch schnell alle Zutaten besorgen, damit auch du diese tolle skandinavische Tradition ein wenig feiern kannst.

Das brauchst du für deine Lussekatter

Der Teig

  • 50 g frische Hefe
  • 175 g Butter
  • 500 ml Milch (3,5 % Fett)
  • 0,5 g Saffran (Pulver oder Fäden)
  • 150 g Feinzucker
  • 0,5 TL Salz
  • 900 g Weizenmehl

Die Garnierung

  • 2 Eier
  • Rosinen
Der Hefeteig muss ca. 30 - 45 Minuten zugedeckt ruhen, dann kannst du anfangen ihn zu bearbeiten.

Der Hefeteig muss ca. 30 – 45 Minuten zugedeckt ruhen, dann kannst du anfangen ihn zu bearbeiten.

So machst du deine Lussekatter

  1. Zerbrösel die Hefe in eine große Teigschüssel. Zermahle den Safran zusammen mit etwas Zucker in einem Mörser.
  2. Schmelze die Butter in einem kleinen Topf. Gib die Milch hinzu und lasse sie nicht heißer als 37 °C werden, damit die Hefe aufgehen kann.
  3. Gieße die Milch die die Teigschüssel zu der Hefe. Rühre bis die Hefe sich aufgelöst hat.
  4. Gib fast das ganze Mehl, Zucker und Salz in die Schüssel und rühre mit dem Handrührgerät so lange bis der Teig geschmeidig (ca. 10 Min) oder wenn du eine Küchenmaschine hast ca. 5 Min.
  5. Lasse den Teil zugedeckt etwa 30 – 45 Min gehen.
  6. Streue Mehl auf deine Arbeitsfläche. Knete den Teig mit dem Restmehl noch einmal ordentlich durch.
  7. Heize den Ofen auf 250 °C vor.
  8. Teile den Teig mit der Hand in ca. 30 gleich große Teile.
  9. Rolle den Teig zu einer Schlange und forme daraus ein S. (deiner Fantasie sind jedoch keine Grenzen gesetzt)
  10. Bepinsel die Teilchen mit dem geschlagenen Ei und gebe jeweils in die Kurve des S eine Rosine (2 pro Teilchen)
  11. Backe die Lussekatter auf mittlerer Schiene 7-10 Min.
  12. Lass die Teilchen noch eine Weile auf dem Backgitter unter einem Tuch ruhen.

Smaklig måltid!

Deine fertige Lussebulle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.